Wir hören oft, dass Lernen ein lebenslanger Prozess ist. Sie findet nicht nur in der Schule oder während des Studiums statt, sondern setzt sich auch im Erwachsenenalter fort. Angebote der Erwachsenenbildung gibt es schon lange, und Weiterbildung wird heutzutage immer beliebter.

Was ist Erwachsenenbildung?

Erwachsenenbildung oder Weiterbildung wird oft als die verschiedenen Lernaktivitäten bezeichnet, die für ein erwachsenes Publikum organisiert werden. Der Hauptzweck der Erwachsenenbildung ist die Fortsetzung, Vervollständigung und Aktualisierung von Wissen während eines Lernprozesses. Die Erwachsenenbildung konzentriert sich hauptsächlich auf den Erwerb von Grund- und Fachkenntnissen. Sie soll den Begünstigten oft helfen, sich im beruflichen Umfeld anzupassen oder voranzukommen, aber auch in sozialer Hinsicht. Die Erwachsenenbildung kann unterschiedlich lang sein und der Abschluss kann mit einem Zertifikat oder Diplom erfolgen.

Erwachsenenbildung erfordert eine besondere Technik seitens des Anbieters, in dem Sinne, dass ein Erwachsener nicht als „großes Kind“ betrachtet werden kann. Die Andragogik fordert die Berücksichtigung der spezifischen Eigenschaften von Erwachsenen. Aufgrund dieser Besonderheit ist es wichtig, den Anbieter sorgfältig auszuwählen, um Enttäuschungen zu vermeiden. Erfahrung und Methoden sind von größter Bedeutung.

Was zeichnet die Erwachsenenbildung aus?

Eines der Merkmale der Erwachsenenbildung ist, dass sie im Allgemeinen ergebnisorientiert ist. Erwachsene haben eine klare Vorstellung davon, was sie brauchen, und sie erwarten sofortige Ergebnisse. Erwachsenenbildungsaktivitäten müssen also einen bereits identifizierten und klar messbaren Nutzen haben.

Darüber hinaus gibt es verschiedene Formen und Typologien der Erwachsenenbildung, wie z. B. Vorträge, Seminare, Workshops, aber auch praktische Aktivitäten und Vorlesungen. Unabhängig von der Form berücksichtigt die Erwachsenenbildung die bereits erworbenen Kenntnisse und Erfahrungen des Publikums. Erwachsene, die an einer Schulung teilnehmen, haben bereits auf einem einzigartigen und individuellen Weg Wissen angesammelt. Daher muss eine effektive Erwachsenenbildung diese Dimensionen berücksichtigen.

Welche Bereiche werden von der Erwachsenenbildung abgedeckt?

Die überwiegende Mehrheit der Menschen, die Erwachsenenbildung in Anspruch nehmen, befinden sich entweder in einer beruflichen Situation oder suchen eine berufliche Tätigkeit. In allen Fällen handelt es sich also um eine Spezialisierung oder eine Aktualisierung des Wissens, die oft angestrebt wird. So kann die Ausbildung ihren Bedürfnissen in Bereichen wie Management, Kommunikation, Informationstechnologie oder der Einführung oder Verbesserung einer Fremdsprache entsprechen.

Schulungen für Erwachsene werden oft in Form von eigenständigen Modulen angeboten. So sollte für jeden Tätigkeitsbereich ein entsprechendes Modul zur Verfügung stehen, um einen bestimmten Bedarf zu decken. Innerhalb eines Unternehmens sollte jedes Teammitglied in der Lage sein, seine Fähigkeiten zu verbessern, egal ob es in der IT-, Personal-, Finanz- oder Rechtsabteilung usw. arbeitet.

Abschließend sei noch angemerkt, dass Schulungen für Erwachsene auch online und nicht unbedingt persönlich durchgeführt werden können. Es gibt Kurse, die ganzjährig und ortsunabhängig belegt werden können.